Erfolgreiche Neuwahl des Vorstandes der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald e.V.

Die LAG der AktivRegion Sieker Land traf sich am 16.11.2022 ab 16.00 Uhr im Gemeindesaal der Kirche in Steinbek zur 30. Vorstandssitzung. Themen wie Mitgliederakquise und Übergang der Förderperioden wurden im öffentlichen Teil der Sitzung diskutiert. Der Vorstand hat sich vorgenommen, zukünftig noch aktiver Mitglieder zu werben, damit das Konstrukt AktivRegion in der Region noch bekannter wird. Darüber hinaus wurde der nächste Stichtag, zu dem sowohl Grundbudget- als auch Regionalbudgetprojekte eingereicht werden können, auf den 1.2.2023 festgelegt.

Ferner wurde über die Anerkennung der Integrierten Entwicklungsstrategie – welche für die neue Förderperiode ab 2023 bis 2027 (+2) verfasst wurde – diskutiert. Nach Sichtung der Strategie durch die Gutachter muss die AktivRegion Sieker Land Sachsenwald noch einige Nacharbeiten leisten und diese bis Ende Januar 2023 beim zuständigen Ministerium einreichen. Alle 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein müssen ihre Strategien anpassen, über die Hälfte der eingereichten Strategien wurden nach Bewertung noch nicht anerkannt.

Ab 18 Uhr – pünktlich zur Mitgliederversammlung füllte sich der Gemeindesaal der Kirche mit neuen Gästen. Nach drei Jahren musste der Vorstand der AktivRegion satzungsgemäß neu gewählt werden. Im Vorfeld hatten sich die kommunalen Vertreter:innen bereit erklärt, weiterhin als Vorstandsmitglieder zur Verfügung zu stehen. Anders sah es bei den Wirtschafts- und Sozialpartnern aus. Insgesamt sieben Personen hatten vorab mitgeteilt, nicht mehr zur Wahl zur stehen. Nach erfolgreicher Mitgliederakquirierung durch die Vorstandsmitglieder und das Regionalmanagement haben sich ausreichend Personen gefunden, welche ebenfalls im Vorstand tätig sein wollten. Somit konnte der Vorstand erfolgreich neu gewählt werden. Auch die Wahl der Kassenprüfer konnte durchgeführt werden. Lediglich der Vorsitz sowie der geschäftsführende Vorstand konnten nicht endgültig gewählt werden. Die Wahl wurde auf die nächste Mitgliederversammlung vertagt.

Die LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald möchte sich an dieser Stelle nochmals bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für das Engagement bedanken und freut sich weiterhin, diese u.a. in den Mitgliederversammlungen begrüßen zu dürfen.

Einladung zur 30. Vorstandssitzung mit anschließender Mitgliederversammlung

Die LAG der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald lädt alle Interessierten am Mittwoch, den 16.11.2022 ab 16.00 Uhr, zum öffentlichen Teil der Vorstandssitzung ein. Insbesondere der Abschluss der aktuellen und der Beginn der neuen Förderperiode sollen thematisiert und geplant werden. Im Anschluss findet ab 18.00 Uhr die Mitgliederversammlung statt. In dieser werden der Vorstand sowie der Vorsitz, der geschäftsführende Vorstand und die Kassenprüfer neu gewählt. Die Mitgliederversammlung ist öffentlich. Wer teilnehmen möchte kann sich gern vorab beim Regionalmanagement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Sollte Interesse bestehen, eine Mitgliedschaft in der AktivRegion zu beantragen, kann das gern mit dem Regionalmanagement besprochen werden. Für die Mitgliedschaft werden bisher keine Beiträge erhoben. Dafür können die Mitglieder das vorhandene Netzwerk nutzen und Kooperationen schaffen, um u.a. Projektideen zu initiieren und sich aktiv für die Gestaltung der Region einsetzen. Beitreten können sowohl Privatpersonen als auch Vereine (Sport, Kultur, Daseinsvorsorge etc.), Initiativen, Vereinigungen, Gewerbetreibende etc.

Wer Interesse hat, kann um 15.30 Uhr bereits das geförderte Regionalbudgetprojekt des Gastgebers anschauen. Herr Kelm, der Pastor der Kirche Steinbek, wird einen kleinen Rundgang über den Knickwall, welcher in diesem Jahr angelegt und neu bepflanzt wurde, anbieten. 

Der TV RW Havighorst und die Gemeinde Siek schließen Maßnahmen ab

Gute Nachrichten für die AktivRegion Sieker Land Sachsenwald gleich zwei LEADER Projekte konnten erfolgreich abgeschlossen werden:

Mit dem Abschluss des Projekts „Modernisierung der Flutlichtanlage“ kann der TV RW Havighorst e.V. auf eine effizientere und energiesparendere Flutlichtanlage für die Außenanlage des Vereins zurückgreifen. Durch die Maßnahme können nicht nur die Trainingsmöglichkeiten und -zeiten attraktiver für die Mitglieder gestalten werden. Der TV RW Havighorst kann durch die neue LED-Flutlichtanlage bis zu 60 % Energie einsparen und den CO2-Austoß deutlich reduzieren. Neben den positiven Umweltaspekten können die eingesparten Energiekosten zukünftig für die Stärkung des Vereinsangebotes genutzt werden. Das Projekt wurde mit einer Fördersumme in Höhe von 7.596,80 EUR gefördert.

Auch das Projekt „Akustische Ertüchtigung der Mehrzweckhalle in der Gemeinde Siek“ konnte erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Als Anlaufpunkt für zahlreiche Vereine, beispielsweise für die Nutzung sportlicher Aktivitäten, nimmt die Mehrzweckshalle eine zentrale Rolle in der Gemeinde Siek ein. Umso wichtiger erschien es, die Akustik der Halle grundlegend zu verbessern, um zukünftig auch musikalische und kulturelle Veranstaltungen sowie Versammlungen ausrichten zu können. Im Rahmen des Projektes wurden spezielle Schallplatten und ein Schalltuch angebracht. Das Projekt wurde von der Gemeinde Siek, vertreten durch das Amt Siek, eingereicht und erhielt eine Zuwendung in Höhe von 22.312,52 EUR.

Beide Projekte wurden im Rahmen des LEADER-Grundbudgets gefördert.

Der Bau der Padel-Courts in Siek kann starten

Der Tennisclub Siek e.V. möchte mit dem Bau von zwei Padel-Courts den Sport auch in der AktivRegion ermöglichen. Nachdem im Februar der Projektantrag eingereicht und positiv beschlossen wurde, hat auch das Landesamt vor einiger Zeit die Bewilligung erteilt mit der Maßnahme zu starten.

Die AktivRegion wünscht gutes Gelingen!

Die LAG beschließt zwei Grundbudgetprojekte positiv in außerordentlicher Sitzung

Am Dienstag, den 04.10.2022, traf sich der Vorstand der LAG zu einer außerordentlichen Vorstandssitzung im Wentorfer Rathaus, um über zwei Grundbudgetprojekte zu beschließen. Aufgrund der geplanten Landestopfregelung, welche vorsieht, dass zum Stichtag 14.10.2022 alle bis dato ungebundenen ELER-Mittel aus den AktivRegionen abgezogen und in einem gemeinsamen Topf gesammelt werden, wurde daher mit dem 05.09.2022 ein zusätzlicher Stichtag zur Einreichung von Grundbudget-Projekten festgelegt.

Beide zum Stichtag eingereichten Grundbudgetprojekte wurden dabei im Rahmen der 29. Vorstandssitzung positiv beschlossen:

-         Kernthema 1 SLS spart Energie - Modernisierung der Flutlichtanlage auf dem Gelände des TSV Glinde: 39 Punkte - eine Zuwendung i.H.v. 13.494,25 €

-         Kernthema 1 SLS spart Energie - Ausbau der E-Ladeinfrastruktur – Bezuschussung für Errichtung zweier DC-Schnellladesäulen (je 150kW) in den Kommunen Oststeinbek und Barsbüttel, e-werk Sachsenwald: 38,5 Punkte – eine Zuwendung i.H.v. 57.502,70 €.

Vor dem Stichtag 14.10.2022 kann die LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald somit noch einmal 70.996,95 € an Projektgeldern binden. Bevor mit den beschlossenen Projekten gestartet werden kann, müssen die Projekte noch vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume bewilligt werden

Die nächste Vorstandssitzung mit anschließender Mitgliederversammlung findet am 16.11.2022 statt. Im Rahmen der 14. Mitgliederversammlung finden auch die satzungsgemäßen Neuwahlen des Vorstands, geschäftsführenden Vorstands und der Kassenprüfer:innen statt.

Einladung zur außerordentlichen Vorstandssitzung am 04.10.2022

Die aktuelle Förderperiode 2014-2020/22 neigt sich allmählich dem Ende, zum Übergang der Förderperioden wird es noch einmal spannend in der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald:

Im Rahmen der 34. Beiratssitzung der AktivRegionen in Nortorf wurde am 17.08.2022 einstimmig über den Umgang der verbleibenden ELER-Mittel der aktuellen Förderperiode beschlossen. Der Beschluss legt fest, dass am 14.10.2022 alle bis dato ungebundenen Mittel (d.h. Mittel, die nicht mindestens von den AktivRegionen beschlossen wurden) aus den AktivRegionen abgezogen und in einem gemeinsamen Landestopf gesammelt werden. Alle AktivRegionen in Schleswig-Holstein können dann noch bis zum 31.03.2023 bewilligungsreife Projekte auf Grundlage der aktuellen IES beim LLUR einreichen. Sofern noch ausreichend Projektmittel vorhanden sind, können die eingereichten Projekte gefördert werden.

Um vor dem Abzug der ungebundenen Mittel allen Projektantragsteller:innen der AktivRegion eine vorzeitige Einreichung von Projekten zu ermöglichen, wurde mit dem 05.09.2022 ein außerordentlicher Stichtag festgelegt. Zu diesem Stichtag wurden zwei Grundbudgetprojekte eingereicht:

Der TSV Glinde möchte die alte Flutlichtanlage der Außenanlage für das Fußballfeld mit einer effizienten und energiesparenden LED-Flutlichtanlage modernisieren und dadurch den Energiebedarf im Vergleich zu den derzeit eingesetzten gasgefüllten Beleuchtungsmitteln um rund 70% senken.

Die e-werk Sachsenwald GmbH plant die Errichtung von zwei 150 kW Schnellladesäulen (2 x CCS pro Ladesäule) an zwei zentralen Orten in der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald nahe der Autobahn A1 zur errichten: am Ostkreuz Center in Oststeinbek sowie bei Möbel Höffner in Barsbüttel. Die Maßnahme verfolgt vorrangig das Ziel, den steigenden Bedarf an Schnellladeinfrastruktur abzudecken und für die Menschen in der Region Anreize zu schaffen, auf batterieelektrische E-Autos umzusteigen, um so den CO2-Austoß nachhaltig zu verringern und die Energiebilanz zu verbessern.

Die LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald lädt daher zur außerordentlichen Vorstandssitzung ein. Die Sitzung wird am 04.10.2022 um 16.00 Uhr in im Sitzungsraum  II des Rathauses in Wentorf bei Hamburg stattfinden. Wer Interesse an der Teilnahme hat, meldet sich gerne beim Regionalmanagement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 040 414 3887 414 an.

Weitere Informationen zur Sitzung entnehmen Sie bitte der Einladung.

Einladung zur Road-Show zum Tourismuskonzept Stormarn

Der Kreis Stormarn hat 2020 die Agentur tourismus plan B  mit der Erstellung eines Tourismuskonzepts für den Kreis beauftragt, welches gemeinsam mit dem Tourismusmanagement Stormarn erarbeitet worden ist. Dabei wurden touristische Potenziale ausgemacht, Themenschwerpunkte und strategische Handlungsfelder definiert und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet.
Zur Umsetzung des Handlungsfeldes „Tourismusbewusstsein schaffen“ wurde eine „Road-Show“ als eines der Starterprojekte skizziert. Inhaltlich soll es hierbei vornehmlich um die Vorstellung und Diskussion des Tourismuskonzepts im Kreisgebiet gehen. Ziel ist es, touristisch relevante Projekte aus den Regionen zu identifizieren, mögliche Kooperationspartner und Unterstützer zu finden sowie Problemstellungen vor Ort zu lokalisieren und Lösungsansätze gemeinsam hierfür zu erarbeiten.
Das Tourismusmanagement Stormarn und die AktivRegion Sieker Land Sachsenwald möchten Sie gerne zu der interaktiven Road-Show einladen, damit auch Sie Ihre Erfahrungen, Einschätzungen und Wünsche einbringen.

Die Road-Show findet am 07.September 2022 zwischen 17 -19 Uhr im Rathaussaal Barsbüttel - Stiefenhoferplatz 1, 22885 Barsbüttel, statt.

Die Erstellung des Tourismuskonzeptes war ein Kooperationsprojekt der AktivRegionen „Sieker Land Sachsenwald“, „Holsteins Herz“ und „Alsterland“. Insgesamt wurde eine Fördersumme in Höhe von 23.300 Euro bewilligt
Bitte melden Sie sich bis zum 31.08.2022 per E-Mail unter der folgenden Adresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild: © shtourismus.de_mocanox

Zusätzlicher Stichtag zur Projekteinreichung: 05. September 2022

Die aktuelle Förderperiode 2014-2022 neigt sich allmählich dem Ende. Der nächste Stichtag zur Einreichung von Projektanträgen ist der 01. Oktober 2022. Über die zum Stichtag eingereichten Projekte soll im Rahmen der Vorstandssitzung am 16. November 2022 beschlossen werden.
Aufgrund einer geplanten Neuerung im Umgang mit den noch verbleibenden ELER-Mitteln aller AktivRegionen in Schleswig-Holstein, wurde nun jedoch ein zusätzlicher Stichtag zur Projekteinreichung festgelegt. Die Neuerung umfasst einen vom Ministerium geplanten Beschluss, welcher vorsieht, dass alle ungebundenen ELER-Mittel zum Stichtag 14. Oktober 2022 aus den AktivRegionen abgezogen und einem gemeinsamen Topf gesammelt werden. Folglich erhalten Projekte, die nach dem 14. Oktober 2022 beschlossen werden, Zuwendungen aus dem gemeinsamen Topf, sofern noch ausreichend Mittel verfügbar sind. Der Beschluss soll im Rahmen der 33. Beiratssitzung der AktivRegionen am 17. August 2022 in Nortorf gefasst werden.
Projektantragsteller:innen können ihre Projektanträge bereits zum 05. September 2022 beim Regionalmanagement einreichen. Liegen zu diesem Zeitpunkt entsprechende Projektanträge vollständig vor, soll noch vor dem 14. Oktober 2022 im Rahmen einer gesonderten Vorstandssitzung über die Projekte beschlossen werden.
Haben Sie eine Projektidee oder Fragen zu einem Projektvorhaben? Dann kontaktieren Sie gerne das Regionalmanagement.

Der Umbau des Dachgeschosses der VHS in Reinbek kann starten

Am 18.07.2022 hat das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume dem Antrag der Stadt Reinbek zugestimmt und die Fördersumme in Höhe von 36.675 Euro bewilligt. Nun kann das Dachgeschoss ausgebaut und zu einem geeigneten Kursraum umgebaut werden. Hier sollen in Zukunft gesundheitsorientierte Kurse wie Yoga, Taiji, Gi Gong und Pilates stattfinden. Ziel ist es, knapp 58 Kurse mit über 1000 Unterrichtsstunden anzubieten. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 96.000 Euro.

Projekt Regiomanagement zur Umsetzung des Regiokonzeptes kann starten

Im Februar 2022 beantragte die Stadt Reinbek für das Nachbarschaftsforum bei der AktivRegion die Maßnahme „Einsetzen eines drei Jahre begrenzten Regiomanagements zur Umsetzung des Regiokonzeptes“. Nun hat die Bewilligungsbehörde den Zuwendungsbescheid ausgestellt. Vorgesehen ist eine Personalstelle, befristet auf drei Jahre, zu schaffen. Aufgabe des neues Regiomanagements soll es sein, relevante siedlungsstrukturelle und verkehrspolitische Projekte, welche im Regiokonzept dargestellt sind, umzusetzen. Dafür müssen u.a. Gelder akquiriert und die Finanzierung der Projekte gesichert, diese begleitet und unterstützt werden. Der Wirkungskreis des Projektes umfasst u.a. das Mittelzentrum Reinbek/Glinde/Wentorf bei Hamburg, Barsbüttel, Oststeinbek, Aumühle, Wohltorf, Börnsen und den Bezirk Hamburg-Bergedorf. Die Laufzeit des Projektes beläuft sich auf drei Jahre, die beantragte Fördersumme beträgt 68.000 €.

Erfolgreiche 28. Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung in uriger Kulisse

 Am Dienstag, den 21.06.2022, fand die 28. Vorstandssitzung der LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald e.V. mit anschließender Mitgliederversammlung statt. In uriger Kulisse wurden die Sitzungen diesmal im alten Sieker Kotten ausgerichtet, welcher vom Sieker Kreis e.V., ebenfalls aktives Vorstandsmitglied der LAG, als Gastgeber bereitgestellt wurde.

Auf der Tagesordnung der Vorstandssitzung standen u.a. Beschlussfassungen über die Verteilung der für die AktivRegion frei gewordenen neuen sowie alten Mittel. Der Vorstand der LAG hat beschlossen, die freien Mittel aufzunehmen, um u.a die unter Vorbehalt beschlossenen Projekte, vorbehaltlich der Bewilligung des Landesamtes, fördern zu können.
Zum Stichtag 01.06.2022 wurde ein Regionalbudget-Projekt eingereicht, welches vom Vorstand positiv beschlossen wurde. Es handelt sich hierbei um eine Machbarkeitsstudie für die Kinderbetreuung vom vollendeten 1. Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit in der Gemeinde Hoisdorf. Mit dem positiven Beschluss können somit noch einmal rund 12.350 Euro im Rahmen des Regionalbudgets für das Jahr 2022 gebunden werden und die Mittel des Regionalbudgets fast vollständig ausgeschöpft.
In der anschließenden Mitgliederversammlung wurde darüber hinaus die angepasste Satzung unter Berücksichtigung sämtlicher Vorgaben des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holsteins (MILIG) für die neue Förderperiode einstimmig beschlossen.
Der nächste Stichtag ist am 1.10.2022 – hier können noch Projekte über das Grundbudget, welche in die Kernthemen 1 (SLS spart Energie) und 6 (SLS lernt) zugeordnet werden können, eingereicht werden. Das Regionalmanagement steht für Beratungen sehr gern zur Verfügung.

AktivRegion Sieker Land Sachsenwald - Einladung zur 28. Vorstandssitzung mit anschließender Mitgliederversammlung

Die LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald lädt ein zur 28. Vorstandssitzung. Im Anschluss an die Vorstandssitzung findet zudem die 13. Mitgliederversammlung der LAG statt. Im Rahmen der Mitgliederversammlung sollen die erforderlichen Satzungsänderungen für die neue Förderperiode 2023-2027/29 beschlossen werden.

Zum Stichtag 01.06.2022 wurden keine Grundbudgetprojekte eingereicht. Aufgrund frei gewordener Mittel zum Stichtag 31.03.2022 stehen der LAG jedoch weitere Mittel zur Verfügung, die zur Förderdung der in der 27. Vorstandssitzung unter Vorbehalt beschlossenen Projekte (mit Ausnahme des Projekts 19-5: Ausbau und Beleuchtung der Radverkehrs in Reinbek) genutzt werden können. Über die Aufnahme der Mittel wird in der Vorstandssitzung beschlossen.

Für das Regionalbudget wurde folgender Antrag eingereicht:

- Gemeinde Hoisdorf: Erstellung einer Machbarkeitsstudie für die Kinderbetreuung vom vollendeten 1. Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit in der Gemeinde Hoisdorf

Nachdem die letzte Vorstandssitzung aufgrund der Corona-Situation noch in digitaler Form stattfinden musste, trifft sich der Vorstand zur 28. Vorstandssitzung am 21.06.2022 um 16.00 Uhr wieder vor Ort, dieses Mal im Sieker Kotten. Die Mitgliederversammlung startet im Anschluss um 17.30 Uhr. Gerne laden wir Sie zum öffentlichen Teil der Vorstandssitzung sowie zur Mitgliederversammlung ein. Wer Interesse an der Teilnahme hat, meldet sich bitte beim Regionalmanagement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 040 414 3887 414.

Weitere Informationen zur Vorstandssitzung und zur Mitgliederversammlung erhalten Sie hier:

Einladung Vorstandssitzung

Einladung Mitgliederversammlung

Startschuss für den Bau eines Fahrradunterstandes mit Photovoltaik-Anlage

Nachdem der von der Stadt Glinde im September 2021 gestellte Antrag für den Bau eines modernen Fahrradunterstandes mit Gründach und Photovoltaik-Anlage vom Vorstand der LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald e.V. im November 2021 positiv beschlossen wurde, gibt nun auch die Bewilligungsstelle grünes Licht für das Projekt. Die Stadt Glinde kann somit mit dem Bau des Fahrradunterstandes beginnen. Der Fahrradunterstand soll direkt am Glinder Rathaus mit 20-25 Fahrradbügeln ausgestattet werden. Der durch die Photovoltaik-Anlage erzeugte Strom soll im Rathaus verbraucht werden und die Klimabilanz der Stadt Glinde positiv beeinflussen.
Insgesamt wurde für das Projekt eine Fördersumme in Höhe von 35.097,23 EUR bewilligt.

Feierliche Einweihung des Erweiterungsbaus an die TSG Kissland in Wentorf

Am Freitag, den 13. Mai, fand im feierlichen und heiteren Rahmen die Einweihung des Erweiterungsbaus der TSG Kissland in Wentorf bei Hamburg statt. Boris Schmidt, Geschäftsführer der TSG Kissland sowie Dirk Petersen, Bürgermeister von Wentorf und 1. Vorsitzender der LAG, begrüßten die Gäste zur feierlichen Einweihung. Unter dem Motto „Bewegungsraum trifft Kindertraum“ wurden neue Bewegungsräume zur multifunktionalen Nutzung geschaffen, die das Sportangebot des Vereins nun um weitere Bewegungsangebote erweitern und ergänzen. Die Erweiterung umfasst ebenfalls neue Büros.
Obwohl der Bau bereits im Mai 2020 fertiggestellt werden konnte, war eine Einweihung aufgrund der Pandemie-Situation bislang nicht möglich. Das Projekt wurde im Rahmen des LEADER Grundbudgets mit einer Fördersumme von 149.742,05 € bei einem Gesamtkostenumfang von 641.803,33 € gefördert.

Einstimmiger Beschluss der Integrierten Entwicklungsstrategie für die Förderperiode 2023-2029

Am 26.04.2022 um 16.00 Uhr kamen die Mitglieder der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald im Rathaus Barsbüttel zur Mitgliederversammlung zusammen, um über den Beschluss der Integrierten Entwicklungsstrategie (IES) für die neue Förderperiode 2023-2029 abzustimmen. 

Die Integrierte Entwicklungsstrategie wurde dabei einstimmig beschlossen und konnte folglich fristgerecht am 27.04.2022 beim Land eingereicht werden. Die Entscheidung über die Anerkennung der IES erfolgt Ende dieses Jahres. 

AktivRegion beschließt alle Projekte in der 27. Vorstandssitzung positiv

In der 27. Vorstandssitzung haben alle fünf Referenten die geplanten Maßnahmen im Rahmen des Grundbudgets vorgestellt und den Vorstand überzeugt. Aufgrund der hohen Nachfrage und der aktuell nicht ausreichend zur Verfügung stehenden Fördermittel, erfolgte der Beschluss jedoch unter Vorbehalt. Ein Ranking der eingereichten Projekte entscheidet daher über die Reihenfolge der zu fördernden Projekte:

- Kernthema SLS ist nachhaltig mobil: „Einsetzen eines drei Jahre begrenzten Regiomanagements zur Umsetzung des Regiokonzeptes, Stadt Reinbek (Kooperationsprojekt)“:
   46,5 Punkte – beantragte Zuwendung: 74.926,00 EUR
- Kernthema SLS stärkt gemeinschaftlich Kultur und Solidarität: „Bau von 2 Padel-Courts auf vereinseigener Sportanlage, Tennisclub Siek“:
  44 Punkte – beantragte Zuwendung: 91.703,25 EUR
- Kernthema SLS stärkt gemeinschaftlich Kultur und Solidarität: „Neubau von zwei Tennisplätzen mit Flutlichtanlage, Tennisclub Oststeinbek e.V.“:
   34,5 Punkte – beantragte Zuwendung 60.334,24 EUR
- Kernthema SLS ist nachhaltig mobil: „Förderung des Radverkehrs in Reinbek durch Ausbau und Beleuchtung der Radwegeverbindung“: 34,5 Punkte - 145.676,14 EUR
- Kernthema SLS stärkt gemeinschaftlich Kultur und Solidarität: „Umbau des Dachgeschosses im Gebäude der VHS Sachsenwald mit dem Ziel, dauerhaft Gesundheitskurse und weitere Kurse
   anbieten zu können“: 34 Punkte - 36.675,00 EUR

Es besteht die Möglichkeit, dass kurzfristig Mittel aus bereits laufenden Projekten frei werden oder die LAG landesweite Mittel erhält, von denen die beschlossenen Projekte natürlich profitieren können. Wie sich das weitere Vorgehen entwickelt, entscheidet sich in den nächsten Wochen.  

Neben den fünf Grundbudgetprojekten hat der Vorstand auch über die 18 eingereichten Regionalbudgetprojekte positiv beschlossen. Hier ist eine Förderung aller Maßnahmen möglich, da die Gesamtfördersumme von 200.000 EUR nicht überschritten wurde.

Alle eingereichten Projekte zum Stichtag 01.02.2022 können in der Projektliste angeguckt werden.

Der nächste Stichtag der AktivRegion ist der 01. Juni 2022. Bei Projektideen oder dem Interesse an einem Infogespräch, wenden Sie sich gerne an das Regionalmanagement.

Das Jahr 2022 startet erfolgreich für die LAG

Besser kann das Jahr für die LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald nicht starten. Insgesamt fünf Grundbudget- und 18 Regionalbudgetanträge wurden eingereicht.
Die beantragten Fördersummen für die Grundbudgetprojekte liegen bei ca. 400.000 € und für das Regionalbudget bei über 180.00 €.

Folgende Anträge wurden im Rahmen des Grundbudgets eingereicht:
- Im Zuge einer Schulsanierung muss der Tennisverein in Oststeinbek zwei Tennisplätze abreißen und an einem anderen Standort wieder neu errichten.
   Flutlichtanlage,Fahrradabstellmöglichkeiten und Ladesäule für Elektrofahrräder sollen den Verein insgesamt attraktivieren.
- Als Vorreiter in der Region  möchte der Tennisclub SIek zwei Padel-Courts auf dem Gelände errichten. Damit wäre es auch in der AktivRegion möglich die aktuell sehr
   beliebte Sportart Padel-Tennis auszuüben.
- Die VHS in der Stadt Reinbek plant eine Erweiterung des Gesundheitsangebotes. Durch den Ausbau des Dachgeschosses sollen dafür die notwendigen Räumlichkeiten geschaffen werden.
- Nachdem das Regiokonzept für das Mittelzentrum fertiggestellt wurde, möchte die Stadt Reinbek eine auf drei Jahre befristete, neue Stelle für ein Regiomanagement schaffen.
- Die Stadt Reinbek plant die Förderung des Radverkehrs durch den Ausbau sowie Beleuchtung der Radwegeverbindungen zwischen der Carl-Zeiss- und der Herrmann-Körner-Straße.

Folgende Anträge wurden im Rahmen des Regionalbudgets eingereicht:
- Gemeinde Braak und Gemeinde Siek – Bemalung von Kabelverteilerkästen
- Gemeinde Siek – Pflanzung von Obstbäumen zur Beschattung von Spielplätzen
- Gemeinde Hoisdorf – Instandsetzung der Mönche in den Teichen
- Gemeinde Brunsbek – Machbarkeitsstudie für die Fläche am Dorfgemeinschaftshaus
- Brunsbeker Sportverein – Attraktivierung durch Investitionen sowie Sanierungsmaßnahmen im Innen- und Außenbereich
- Gemeinde Oststeinbek – Einrichtung von drei öffentlichen Hotspots; Infokampagne zur Bekanntmachung nachhaltiger Mobilitätsangebote, zwei Geschwindigkeitsmesstafeln;
   Aufstellen von zwei Abfallbehältern, sogenannten Ballot-Bins erhalten
- Kirche in Steinbek Bezirk Oststeinbek – Anlage eines Knickwalls durch die Kirche
- Gemeinde Barsbüttel – Errichtung einer Boulebahn; Anschaffung eines Trinkwasserspenders für das Rathaus
- Barsbütteler Sportverein von 1948 e.V. – Umgestaltung eines Kellerraums zum Kursraum
- Klaus und Beate Maak GbR – E-Mobilitäts-Station Willinghusen
- Evangelische Kita Neuschönningstedt – Neue Spielebene in der Eulengruppe; Umbau und Anpassung der Außenanlage
- Wentorf gestalten e.V. – Erstellung einer Machbarkeitsstudie für eine Begegnungszentrum in der Gemeinde Wentorf bei Hamburg

Am 22.02.2022 um 14.00 Uhr trifft sich der Vorstand digital via Zoom. Gerne laden wir Sie zum öffentlichen Teil der Sitzung ein. Wer Interesse an der Teilnahme hat, meldet sich bitte beim Regionalmanagement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 040 414 3887 414.
Wir senden Ihnen dann die Zugangsdaten zu.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.

Der Tennisclub in Havighorst kann mit der Modernisierung der Flutlichtanlage starten

Im Oktober 2021 stellte der Tennisclub Rot-Weiß Havighorst e.V. für die geplante Maßnahme der Modernisierung der veralteten Flutlichtanlage einen Förderantrag bei der AktivRegion. Nach positivem Beschluss seitens des Vorstandes im November hat nun auch die Bewilligungsstelle den Zuwendungsbescheid erteilt. Damit können die Maßnahmen an der Flutlichtanlage starten. Geplant ist die Umstellung von Quarzleuchten auf moderne LED-Beleuchtung. Durch die Energieeinsparungen wird der Verein auch Kosten einsparen. Diese werden für den Ausbau der Angebote zukünftig genutzt. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 37.532,60 €. Die AktivRegion unterstützt den Tennisclub mit einer Zuwendung in Höhe von über 9.100 €.

Wir wünschen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch

Das Regionalmanagement wünscht allen Bürger:innen, Akteur:innen und Partner:innen ihrer AktivRegion Sieker Land Sachsenwald eine besinnliche Weihnachtszeit. Genießen Sie die Feiertage und blicken Sie positiv in die Zukunft.

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit und viele spannende Projekte in 2022!

Start der Online-Befragung für alle Bürger:innen und Akteur:innen der AktivRegion

Im Zuge der Erstellung einer neuen Strategie für die AktivRegion Sieker Land Sachsenwald sind alle Bürger:innen und Akteur:innen der Kommunen und Städte Hoisdorf, Siek, Brunsbek, Stapelfeld, Braak, Barsbüttel, Oststeinbek, Reinbek, Glinde und Wentorf bei Hamburg aufgerufen, sich mit ihrer Einschätzung und ihren Wünschen für die Zukunft einzubringen!

Hier geht es zur Onlinebefragung: https://www.umfrageonline.com/s/IES-Sieker-Land-Sachsenwald

Die Befragung endet am 05.12.2021.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!