• Wentorf-bei-Hamburg
  • Am Mhlenteich
  • Rathaus Oststeinbek S
  • Feld
  • schloss-aktivregion
  • Marktplatz Glinde
  • Slideshow Vogelflug
  • Spielstrae
  • Stormarnstrae
  • Hauptstrae S
  • Park
  • amtverwaltung-siek
  • Schilder
  • Slideshow Sommenuntergang
  • Ortsschild S
  • Neubaugebiet Langer Asper S
  • Slideshow FeldII

Herzlich willkommen!

Nachdem die junge AktivRegion Sieker Land Sachsenwald dank des Mitwirkens aller Beteiligter grünes Licht für die Integrierte Entwicklungsstrategie (IES) bekommen hat, darf die Region in die neue LEADER-Förderperiode starten. Sieker Land Sachsenwald ist nun eine von 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein und kann aktiv das Leben in unserem ländlichen Raum fördern – bloß was bedeutet das genau? Was heisst LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Und wen kann man mit seinen Ideen ansprechen?

Wir informieren Sie auf dieser Homepage u. a. über diese Fragen. Gerne setzen Sie sich auch mit unserem Regionalmanagement in Verbindung.

Unsere Stichtage zur Projekteinreichung: 01. Februar, 01. Juni und 01. Oktober

Sommerzeit ist Urlaubszeit

Eine kleine Pause für Ihre Regionalmanagerinnen: Wir sind im Urlaub!

Das Regionalmanagement-Büro ist vom 19. Juli bis 23. Juli nicht besetzt. Bei dringenden Anliegen wenden Sie sich gerne an unseren Stellvertreter Herrn Trimborn von der inspektour GmbH.

Wir wünschen auch Ihnen eine schöne und sonnige Sommerzeit!

 

Zwei Projekte können mit der Umsetzung beginnen

Die Gemeinde Siek kann mit der akustischen Ertüchtigung ihrer Mehrzweckhalle starten. Die Halle ist zentral im Ort gelegen und wird von zahlreichen Vereinen für sportliche Aktivitäten genutzt. Die Verbesserung der Akustik, durch das Anbringen von Schallplatten und einem Schalltuch, wird dazu führen, dass zusätzlich auch musikalische und kulturelle Veranstaltungen besser durchgeführt werden können.

Die Gemeinde Wentorf darf sich hingegen über den Start der Durchführung einer Mobilitätsanalyse freuen. Die Verkehrssituation ist nicht nur Thema in der Politik sondern auch unter den Bürger:innen. Für die Reduzierung des Individualverkehrs und die Steigerung der Lebensqualität im Ort, muss das Mobilitätsverhalten der Wentorfer:innen verstanden und ggf. nachhaltig verändert werden. Welche konkreten Maßnahmen z.B. Bike-Sharing, Car-Sharing etc. dafür gut geeignet sind, soll mit Hilfe der Mobilitätsanalyse herausgefunden werden. In diesem Zusammenhang möchte die Gemeinde auch die Bürger:innen befragen und prozessbegleitende Veranstaltungen durchführen.

Die AktivRegion unterstützt die Gemeinde Siek mit 25.654,62 € und die Gemeinde Wentorf bei Hamburg mit 12.375,00 € aus dem ELER, dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.

Vorstand beschließt ein Grundbudgetprojekt – Planungen für die neue Förderperiode starten

Endlich hat sich der Vorstand der AktivRegion wieder persönlich treffen können – diesmal im Rathaus in Wentorf bei Hamburg. Zahlreiche Vorstandsmitglieder waren anwesend – die Stimmung war sehr positiv und eine aufschlussreiche Diskussion hat die Vorstandssitzung durchgehend begleitet.

Das eingereichte Grundbudgetprojekt wurde vom Antragsteller, der Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit e.V. aus Reinbek, dem Vorstand vorgestellt. Geplant sind zwei Photovoltaikanlagen auf den Dächern, um das Gebäude nachhaltig Betreiben zu können. Darüber hinaus ist eine Umstellung der Fahrzeuge der dort ansässigen ambulanten Pflege geplant. Auch diese sollen durch die Anlagen versorgt werden. Der Vorstand hat das Vorhaben begrüßt, insbesondere auch weil das Einzugsgebiet der ansässigen Angebote weit über Reinbek hinaus reicht. Insgesamt hat das Projekt 38,5 Punkte erreichen können. Nach dem positiven Beschluss der LAG wird der Antrag nun weitegeleitet an die bewilligende Instanz, dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Lübeck.

Als weiteren Punkt hat der Vorstand über das Regionalbudget – welches in diesem Jahr sehr gut angenommen wurde, diskutiert. Auf Grund vermehrter Anfragen hat der Vorstand beschlossen, dass ab sofort Kleinstprojekte für das kommende Jahr 2022 eingereicht werden können. Beschlossen werden diese aber erst wieder zu den Stichtagen 01.02.22 bzw. 01.06.2022.

Darüber hinaus stand auf der Tagesordnung die Planung der neuen Förderperiode, die ab dem 01.01.2023 starten soll. Wichtig ist, dass für die neue Förderperiode eine neue Integrierte Entwicklungsstrategie bis Mai 2022 erstellt werden muss. In diesem Rahmen werden auch wieder Beteiligungsprozesse stattfinden.

Der nächste Stichtag am 01. Oktober 2021 ist ausschließlich zur Einreichung von Projekten, die über das Grundbudget gefördert werden sollen. Aktuell hat die AktivRegion für den Stichtag im Oktober 2021 noch Fördergelder in Höhe von ca. 100.000, - Euro zur Verfügung. Diese können in den Schwerpunkten Klimawandel & Energie, Nachhaltige Daseinsvorsorge und Bildung und Ausbildung gebunden werden. Darüber hinaus können zum Stichtag im Oktober auch Fördermittel für 2022 bereits genutzt werden.

Bei Projektideen oder Interesse an einem allgemeinen Infogespräch, wenden Sie sich gerne an das Regionalmanagement.