• Wentorf-bei-Hamburg
  • Am Mhlenteich
  • Rathaus Oststeinbek S
  • Feld
  • schloss-aktivregion
  • Marktplatz Glinde
  • Slideshow Vogelflug
  • Spielstrae
  • Stormarnstrae
  • Hauptstrae S
  • Park
  • amtverwaltung-siek
  • Schilder
  • Slideshow Sommenuntergang
  • Ortsschild S
  • Neubaugebiet Langer Asper S
  • Slideshow FeldII

Herzlich willkommen!

Nachdem die junge AktivRegion Sieker Land Sachsenwald dank des Mitwirkens aller Beteiligter grünes Licht für die Integrierte Entwicklungsstrategie (IES) bekommen hat, darf die Region in die neue LEADER-Förderperiode starten. Sieker Land Sachsenwald ist nun eine von 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein und kann aktiv das Leben in unserem ländlichen Raum fördern – bloß was bedeutet das genau? Was heisst LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Und wen kann man mit seinen Ideen ansprechen?

Wir informieren Sie auf dieser Homepage u. a. über diese Fragen. Gerne setzen Sie sich auch mit unserem Regionalmanagement in Verbindung.

Unsere Stichtage zur Projekteinreichung: 01. Februar, 01. Juni und 01. Oktober

Bewilligung: 150.000, - Euro für das Gemeindezentrum der Nathan-Söderblom-Kirche in Reinbek

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Reinbek-West hatte im Oktober 2020 einen Förderantrag bei der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald gestellt. Nun kann sie sich über den Zuwendungsbescheid des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume freuen. Das geplante Vorhaben – die Erneuerung der bestehenden Heizungsanlage – kann starten. Das Vorgehen ist so konzipiert, dass die vorhandene Bausubstanz, die unter Denkmalschutz steht, nur minimal gestaltet wird und daher weiterhin bestehen bleiben kann. Durch die Optimierung der Beheizung wird eine bessere Nutzung der Räumlichkeiten gewährleitet.
Die Gesamtmaßnahme kostet 361.910,39 Euro. Die AktivRegion unterstützt mit 150.000 Euro aus dem ELER, dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.

Vorstand beschließt vier Grundbudget- und 21 Regionalbudgetprojekte – Fördertopf für Kleinstprojekte beim 1. Stichtag komplett ausgeschöpft

Die Vorstandsmitglieder der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald haben erstmals ihre Vorstandssitzung digital durchgeführt und diese direkt in zwei Teilsitzungen gesplittet. Der Grund dafür war die Vielzahl der eingereichten Projekte – so viele Anträge lagen dem Vorstand zuvor noch nie vor.
Vier Grundbudgetprojekte mit einer beantragten Fördersumme von insgesamt 338.029,63 Euro wurden positiv beschlossen:
- Mobilitätsanalyse für die Gemeinde Wentorf bei Hamburg (39 Punkte)
- Umbau Regenrückhaltebeckens mit Renaturierung für die Gemeinde Wentorf bei Hamburg (33,5 Punkte)
- Akustische Ertüchtigung der Mehrzweckhalle in der Gemeinde Siek (33 Punkte)
- Modernisierung der Pionierbrücke mit Vorlandbrücke in Reinbek zur Naturbeobachtung (32 Punkte)
Schlussendlich bewilligt werden die Grundbudgetprojekte aber vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR). Auch zwei Anträge auf Erhöhung der Zuwendung für die Projekte Optimierung der Querung über die Glinder Au  und Errichtung eines barrierefreien multifunktionalen Fitnessgerätes mit Fallschutz am Jugendzentrum Oststeinbek (JuZO) wurden positiv beschlossen.
Bereits im vergangenen Jahr wurde der Fördertopf für Kleinstprojekte sehr gut angenommen. Doch dieses Jahr sind bereits zum ersten Stichtag so viele Anträge eingegangen, dass die beantragten Zuwendungen mit 260.000 Euro weit über den 200.000 Euro liegen, die der Fördertopf jährlich zur Verfügung stellt. Dem Vorstand wurden 22 Kleinstprojekte vorgestellt. Ein Projekt musste abgelehnt werden, da es nach dem GAK-Rahmenplan zufolge nicht förderfähig war. Die weiteren 21 Projekte wurden vom Vorstand positiv bewertet. Leider können jedoch vier Projekte keine Zuwendungen in diesem Jahr erhalten, da nicht mehr ausreichend Mittel zur Verfügung stehen. Ein Projekt aus der Gemeinde Brunsbek erhält einen Teil der eigentlich beantragten Zuwendung. Entscheidend für die Reihenfolge der geförderten Projekte sind die erzielte Gesamtpunktzahl sowie das Eingangsdatum.

Die Projektliste finden Sie hier:  Projektliste_Februar_2021

Der nächste Stichtag am 01. Juni 2021 ist ausschließlich zur Einreichung von Projekten, die über das Grundbudget gefördert werden sollen, da es keine Mittel mehr für die Förderung von Kleinstprojekten gibt.

Ein erfreulicher Start in das Jahr 2021

Bei der 23. Vorstandssitzung der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald am 25.02.2021 darf der Vorstand über vier Grundbudget- und 22 Regionalbudgetprojekte entscheiden.

Im Kernthema „Sieker Land Sachsenwald stärkt gemeinschaftlich Kultur und Solidarität“ möchte die Gemeinde Siek die Akustik der Mehrzweckhalle durch den Einbau von speziellen Akustikplatten deutlich verbessern und damit die Möglichkeit für neue Veranstaltungen schaffen.
Im Kernthema „Sieker Land Sachsenwald ist nachhaltig mobil“ ist eine Mobilitätsanalyse für die Gemeinde Wentorf vorgesehen. Dadurch soll die Mobilität der BürgerInnen verbessert sowie die Verkehrsachsen und Wege optimiert werden.
Im Kernthema „Sieker Land Sachsenwald handelt naturverbunden“ wurden gleich zwei Projekte eingereicht. Die Gemeinde Wentorf möchte das Regenrückhaltebecken „Am Petersilienberg“ naturnah umbauen und ein verrohrtes Gewässer öffnen. Durch die Öffnung der bisher nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Fläche wird weiterhin eine neue Verweilmöglichkeit für die BürgerInnen geschaffen. Auch die Stadt Reinbek hat einiges geplant. Gemeinsam mit der Stadt Hamburg soll die Pionierbrücke mit der Vorlandbrücke modernisiert werden. Die Brücke soll für Fußgänger und Fahrradfahrer optimiert werden, eine neu errichtete Aussichtplattform wird es ermöglichen die Natur und das umliegende Schutzgebiet besser zu beobachten und kennenzulernen.

Eine positive Resonanz kann auch der Fördertopf Regionalbudget verzeichnen. Hier können Kleinprojekte aus Mitteln der LAG, des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes im Rahmen der GAK gefördert werden. 200.000 Euro an Zuwendung kann jährlich vergeben werden. Zu diesem Stichtag wurden 22 Maßnahmen eingereicht. Die Liste der eingereichten Projekte können Sie der Einladung entnehmen.

Am 25.02.2021 um 14.00 Uhr trifft sich der Vorstand erstmals digital um über die Projektanträge zu diskutieren. Gerne laden wir Sie zum öffentlichen Teil der Sitzung ein. Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich beim Regionalmanagement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 040 414 3887 414 melden. Die Regionalmanagerinnen schicken Ihnen dann die Zugangsdaten für die digitale Vorstandssitzung.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.