• Wentorf-bei-Hamburg
  • Am Mhlenteich
  • Rathaus Oststeinbek S
  • Feld
  • schloss-aktivregion
  • Marktplatz Glinde
  • Slideshow Vogelflug
  • Spielstrae
  • Stormarnstrae
  • Hauptstrae S
  • Park
  • amtverwaltung-siek
  • Schilder
  • Slideshow Sommenuntergang
  • Ortsschild S
  • Neubaugebiet Langer Asper S
  • Slideshow FeldII

Herzlich willkommen!

Nachdem die junge AktivRegion Sieker Land Sachsenwald dank des Mitwirkens aller Beteiligter grünes Licht für die Integrierte Entwicklungsstrategie (IES) bekommen hat, darf die Region in die neue LEADER-Förderperiode starten. Sieker Land Sachsenwald ist nun eine von 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein und kann aktiv das Leben in unserem ländlichen Raum fördern – bloß was bedeutet das genau? Was heisst LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Und wen kann man mit seinen Ideen ansprechen?

Wir informieren Sie auf dieser Homepage u. a. über diese Fragen. Gerne setzen Sie sich auch mit unserem Regionalmanagement in Verbindung.

Unsere Stichtage zur Projekteinreichung: 01. Februar, 01. Juni und 01. Oktober

Einladung zur 24. Vorstandssitzung der AktivRegion

Bei der 24. Vorstandssitzung der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald am 15.06.2021 wird der Vorstand über ein Grundbudgetprojekt entscheiden und mit der Planung des Übergangs der Förderperioden starten.

Die aktuelle Förderperiode neigt sich langsam dem Ende zu. Umso wichtiger ist es zu gucken, wie es in Zukunft mit der AktivRegion Sieker Land Sachsenwald ab 2023 weitergehen soll. Bisher können die Arbeit der LAG und auch die Auslastung der Fördermittel sehr positiv bewertet werden. Es gilt in der Vorstandssitzung zu planen, welche Aufgaben anstehen, z.B. die Erstellung einer neuen Integrierten Entwicklungsstrategie (IES) und einen Zeitplan für den fließenden Übergang der Förderperioden auszuarbeiten.

Für noch mehr Bekanntheit der LAG sorgt der seit Ende 2019 angebotene Fördertopf des Regionalbudgets, welcher Kleinstprojekte bis 20.000 € fördert. Dieser wurde bereits zum ersten Stichtag so gut angenommen, dass zur 24. Vorstandssitzung keine Projekte mehr eingereicht werden konnten.

Im Kernthema „Sieker Land Sachsenwald spart Energie“ möchte der Südstormarner Vereinigung für Sozialarbeit e.V. zwei Photovoltaikanlagen auf ihren Gebäuden aufstellen. Diese sollen sowohl die Sozialstation selbst, als auch die zukünftig angeschafften Elektrofahrzeuge für die ambulante Pflege mit Strom versorgen. Dafür werden Fördergelder von über 50.000, - Euro beantragt.

Am 15.02.2021 um 15.00 Uhr trifft sich der Vorstand im Rathaus der Gemeinde Wentorf (Sitzungsraum II), Hauptstraße 16, 21465 Wentorf bei Hamburg. Gerne laden wir Sie zum öffentlichen Teil der Sitzung, unter Einhaltung der aktuellen Corona-Auflagen und des Hygienekonzeptes, ein. Wer Interesse an der Teilnahme hat, meldet sich bitte beim Regionalmanagement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Tel. 040 414 3887 414 an.

Ein tagesaktueller Coronatest ist erwünscht.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.

Gemeinde Oststeinbek kann mit Projekt am Jugendzentrum starten

Im Oktober 2020 beantragte die Gemeinde Oststeinbek bei der AktivRegion Fördermittel um ein barrierefreies multifunktionales Fitnessgerät zu errichten. Nun kann mit der Schaffung einer neuen Freizeitmöglichkeit für die Kinder- und Jugendlichen gestartet werden. Neben dem Gerät sollen ein Fallschutz für die Sicherheit sowie zusätzliche Tafeln mit Übungsmöglichkeiten aufgestellt werden.

Die AktivRegion unterstützt die Gemeinde Oststeinbek mit 27.602,72 Euro aus dem ELER, dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.

Start für den Ausbau der Radwegeverbindungen in Reinbek

Um die Radwegeverbindungen zwischen den Ortsteilen Neuschönningstedt, Schönningstedt und Alt-Reinbek zu verbessern und die Bewoher:innen Reinbeks, v. a.  Schüler:innen und Pendler:innen, noch mehr auf das Fahrrad zu bringen, sollen in Reinbek Teilstrecken weiter beleuchtet werden. Innerhalb des Stadtzentrums und der Ortsteile stehen beleuchtete Radverkehrsmöglichkeiten zur Verfügung. Es fehlen jedoch die Verbindungen zwischen den Ortsteilen. Die Maßnahme wird von dem runden Tisch Radverkehr in Reinbek begleitet und trägt zur Erhöhung der Akzeptanz und der Sicherheit der Wegeverbindungen bei.

Die AktivRegion unterstützt die Stadt Reinbek mit ca. 102.000 Euro aus dem ELER, dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums.